zerb verlag. Fachverlag für die Erbrechtspraxis
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 150
Handbuch des internationalen Stiftungsrechts

Handbuch des internationalen Stiftungsrechts

128,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-935079-41-9
  • Andreas Richter, Thomas Wachter
  • 1. Auflage
  • 01. 01. 2007
  • Buch mit CD-ROM
  • 1569 Seiten
  • gebunden
  • 24,0 x 17,0
  • 2.163 kg
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Stiftungen gewinnen in der Beratungspraxis immer mehr an Bedeutung. Das neue Handbuch gibt einen... mehr
Produktinformationen

Stiftungen gewinnen in der Beratungspraxis immer mehr an Bedeutung. Das neue Handbuch gibt einen praxisbezogenen Überblick über wesentliche Fragen des Stiftungswesens im In- und Ausland. Die Gründung von Stiftungen wird ebenso behandelt wie Fragen der Besteuerung, der Vermögensanlage und des Stiftungsmanagements.
Darüber hinaus wird das nationale Stiftungszivilrecht und -steuerrecht von 20 Ländern in Europa und Übersee ausführlich dargestellt. In diesen Länderberichten enthalten ist auch jeweils eine Mustersatzung.

Länderberichte:

  • Belgien
  • Deutschland
  • Dänemark
  • England
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Israel
  • Italien
  • Kanada
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Portugal
  • Schweden
  • Schweiz
  • Spanien
  • Türkei
  • USA

Aus dem weiteren Inhalt:

  • Motive und Ziele von Stiftern
  • Philanthropie und Family Office
  • European Foundation Statute
  • Foundation Governance Kodex
  • Stiftungsmanagement in USA und Europa
  • Rechnungslegung von Stiftungen
  • Strategische Vermögensanlage von Stiftungen
  • Steuerliche Behandlung von Stiftern und Stiftungen
  • Nationales Gemeinnützigkeitsrecht und Europarecht
  • Berichte zum Stiftungsrecht und Steuerrecht in fast allen europäischen Ländern, den USA und weiteren Ländern in Übersee

Zielgruppe:

Das Buch richtet sich an Rechtsanwälte, Steuerberater, Stifter, Stiftungen sowie Verwalter von Stiftungsvermögen und Stiftungsbetreuer von Kreditinstituten

Medium: Buch
Autoren
Rezensionen

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, Stiftung & Sponsoring 2/2008
"Dieses voluminöse Handbuch, herausgegeben von renommierten Kennern des Stiftungsrechts, gibt nun einen praxisbezogenen Überblick. Das Werk erhält in einem allgemeinen Teil 24 Beiträge, die von den Motiven über Stiftungspolitik bis zu Stiftungs- und stiftungsbezogenem Steuerrecht reichen. Sodann folgen 20 Länderberichte meist europäischer Staaten aus der Feder dort praktizierender Autoren. Diese detailreichen Übersichten sind zur weiterführenden Informationen durch Muster, Formulare, amtliche Texte und Internetadressen auf der beigelegten CD-ROM ergänzt. Das Band ist für diejenigen unverzichtbar, deren Beschäftigung mit dem Stiftungswesen Auslandsbezug aufweist. Wegen der dynamischen Weiterentwicklung dieses Gebiets wird man gespannt sein dürfen, wann eine zweite Auflage erscheint."
 
Pressestimmen zur aktuellen Auflage, BAV Mitgliederbrief 4/08:
"Fazit: Im Ergebnis kann es sich aus meiner Sicht niemand, der als Berater im Beriech des Stiftungsrechts aktiv ist oder sein will, mehr leisten, dieses Buch nicht in seinem Regal, oder besser noch auf seinem Schreibtisch, stehen zu haben. Und dies gilt nicht etwa nur für diejenigen, deren Beratungsansatz über die Grenzen der Bundesrepublik hinausgeht, sondern wirklich für jeden. Denn die Mehrzahl der 24 Kapitel von den Länderteilen ist auch für den nur nationalen Beratenden äußerst wertvoll."
Dr. Christop Riedel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, DNot-Report 07/2008:
"Richter und Wachter haben hier eine Pioniertat vollbracht. Informationen zum internationalen und ausländischen Stiftungsrecht waren bisher in dieser Konzentration nicht verfügbar. Schon aus diesem Grunde stellt dieses Werk für jeden, der mit ausländischem Stiftungsrecht in Berührung kommt, eine unverzichtbare Handreichung dar."
Dr. Rembert Süß

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, ZErb 4/2008:
"Fazit: Endlich gibt es ein aktuelles deutschsprachiges Werk, das allen praktischen und wissenschaftlichen Anforderungen im Bereich des internationalen Stiftungsrechts genügt. Neben den umfassenden Länderberichten sind vor allem die allgemeinen Abhandlungen zu wichtigen Themen im Umfeld des Stiftungsrechts lobend hervorzuheben, erwartet der Mandant doch auch deren Beherrschung von seinem Berater. Das Handbuch des internationalen Stiftungsrechts wird sich als eine der wenigen aktuellen Darstellung in diesem Bereich rasch seinen Platz im Handapparat der erb- und gesellschaftsrechtlich tätigen Anwälte und Notare sichern."
Prof. Dr. Peter Kindler, Augsburg

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, NJW 35/2007:
"Eine sehr umfassende, sehr übersichtliche gestaltete Informationsquelle mit wertvollen Verweisungen, praxisbezogen und tiefgründig zugleich – für jeden, der sich mit Stiftungen und Trusts im internationalen Zusammenhang befasst, ein neues Standartwerk."
Dr. Peter Kindler, Rechtsanwalt, LL.M. (Taxation), Bonn

Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Herausgeber: Dr. Andreas Richter, M mehr

Autor

Die Herausgeber:
Dr. Andreas Richter, M.A., LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Berlin
Dr. Thomas Wachter, Notar, München

Die Autoren:
Dr. Franz Althuber, LL.M., Rechtsanwaltsanwärter und Steuerberater, Wien, Österreich
Dr. Katja Bär, UBS Deutschland AG, USB Sauerborn, Bad Homburg
Pierre Beissel, LL.M., Rechtsanwalt, Luxembourg, Luxemburg
Dr. Werner Bösch, LGT Treuhand AG, Städtle 28, FL-9490 Vaduz, Liechtenstein
Bernina Butt, Rechtsanwältin, Vancouver, British
Clive Cutbill, Solicitor, Withers LLP, London, England
Alberta de Vries, Steuerberaterin, Rotterdam, Niederlande
Dr. Rodolfo Dolce, Rechtsanwalt und Avvocato, Frankfurt a. M.
Prof. Dr. Heinrich Dörner, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Internationales Wirtschaftsrecht, Münster
Dr. Philipp Egger, Gebert Rüf Stiftung, Basel, Schweiz
Dr. Klaus Eicker, Rechtsanwalt, München
Dr. Manteo Heikki Eisenlohr, Rechtsanwalt, Berlin
Dr. Katerina Elmaliah, Advocate, Tel Aviv, Israel
Konrad Enderlein, Steuerberater, Berlin
Stephan George, Deutsche Bank AG, Private Wealth Management, Philanthropical Wealth, Frankfurt a. M.
Maximilian Haag, LL.M., Rechtsreferendar, Feucht
Dr. Cordula Haase-Theobald, Deutsche Bank AG, Private Wealth Management, Philanthropical
Wealth, Frankfurt a. M.
Dr. Oliver Habighorst, White & Case LLP, Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.
Dimitar Hadjiveltchev, Avocat, Neuilly-sur-Seine, Frankreich
Dr. Tom Haeusler, Rechtsanwalt, Singapore
Pär Hakeman, LL.M., Bankjurist, Hypo Real Estate Bank International AG, Stuttgart
Dr. Marcus Helios, Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.
François Hellio, Avocat, Neuilly-sur-Seine, Frankreich
Prof. Dr. Jochen Hoffmann, Universität Hamburg, Department Wirtschaft und Politik, Hamburg
Dr. Thomas Karst, Rechtsanwalt, Stuttgart
Dr. Dietrich Kellersmann, Rechtsanwalt, Osnabrück
Prof. Dr. Sabine Kirchmayr, Steuerberaterin, Wien, Österreich
Christoph Kocks, Rechtsanwalt, Brüssel, Belgien
Dr. Niklas Lang, Zürich, Schweiz
Dr. Christian Meyn, Rechtsanwalt, Hamburg
Isabella Molinari, LL.M., Rechtsanwältin und Avvocato, Frankfurt a. M.
Dr. Erik Müller,Vaduz, Liechtenstein
Otto-Hans Nowak, Rechtsanwalt, Vancouver, British Columbia, Kanada
Dr. Line Olsen-Ring, LL.M., Freiberg/Sachsen
Prof. Dr. Carlos Palao Taboada, LL.MM. (NYU), Universidad Autónoma de Madrid, Madrid, Spanien
Reinhard Panse, UBS Deutschland AG, USB Sauerborn, Bad Homburg
Marilyn Piccini Roy, Rechtsanwältin, Montréal, Québec, Kanada
Dr. Knut B. Pißler, Research Associate, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg
Dr. Andreas Richter, M.A., LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Berlin
Prof. Dr. Gerhard Ring, Freiberg/Sachsen
Prof. Dr. Johannes Rüegg-Stürm, Universität St. Gallen, Institut für Betriebswirtschaft,
St. Gallen, Schweiz
Prof. Dr. Christian Rumpf, Rechtsanwalt, Stuttgart
Dr. Bernadette Schäfers, LL.M. oec., Rechtsanwältin, Nürnberg
Dr. jur. habil. Andreas Schlüter, Privatdozent, Essen
Dr. Peppi Schnieper, Roland Berger Strategy Consultants, Zürich, Schweiz
Dr. Arne Schnitger, LL.M., Steuerberater/CPA Dipl.-Betriebswirt, Berlin
Dr. Anne Schöning, Rechtsanwältin, Hamburg
Karina Siegel Haum, LL.M., Rechtsanwältin, New York, USA
Dr. Dr. Thomas Sprecher, LL.M., Rechtsanwalt, Zürich, Schweiz
Stephan Stieb, Rechtsanwalt, Estoril, Portugal
Sebastian Sturm, Rechtsreferendar, Berlin
Dr. Volker Then, Geschäftsführender Direktor, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg,
Centrum für soziale Investitionen und Innovationen (CSI), Heidelberg
Dr. Karsten Timmer, Geschäftsführer, panta rhei Stiftungsberatungs GmbH, Mannheim
Dr. Gerald Toifl, Rechtsanwalt und Steuerberater, Wien, Österreich
Dimitris Tzakas, LL.M., Rechtsanwalt, Athen, Griechenlan
Dr. Wino J. M. van Veen, Rechtsberater und Hauptdocent, Baker & McKenzie/Vrije Universiteit Amsterdam, Amsterdam, Niederlande
Freerk Volders, Rechtsanwalt, Rotterdam, Niederlande
Dr. Thomas von Hippel, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg
Dr. Christian von Löwe, Steuerberater, München

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, St mehr

Rezensionen

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, Stiftung & Sponsoring 2/2008
"Dieses voluminöse Handbuch, herausgegeben von renommierten Kennern des Stiftungsrechts, gibt nun einen praxisbezogenen Überblick. Das Werk erhält in einem allgemeinen Teil 24 Beiträge, die von den Motiven über Stiftungspolitik bis zu Stiftungs- und stiftungsbezogenem Steuerrecht reichen. Sodann folgen 20 Länderberichte meist europäischer Staaten aus der Feder dort praktizierender Autoren. Diese detailreichen Übersichten sind zur weiterführenden Informationen durch Muster, Formulare, amtliche Texte und Internetadressen auf der beigelegten CD-ROM ergänzt. Das Band ist für diejenigen unverzichtbar, deren Beschäftigung mit dem Stiftungswesen Auslandsbezug aufweist. Wegen der dynamischen Weiterentwicklung dieses Gebiets wird man gespannt sein dürfen, wann eine zweite Auflage erscheint."
 
Pressestimmen zur aktuellen Auflage, BAV Mitgliederbrief 4/08:
"Fazit: Im Ergebnis kann es sich aus meiner Sicht niemand, der als Berater im Beriech des Stiftungsrechts aktiv ist oder sein will, mehr leisten, dieses Buch nicht in seinem Regal, oder besser noch auf seinem Schreibtisch, stehen zu haben. Und dies gilt nicht etwa nur für diejenigen, deren Beratungsansatz über die Grenzen der Bundesrepublik hinausgeht, sondern wirklich für jeden. Denn die Mehrzahl der 24 Kapitel von den Länderteilen ist auch für den nur nationalen Beratenden äußerst wertvoll."
Dr. Christop Riedel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, DNot-Report 07/2008:
"Richter und Wachter haben hier eine Pioniertat vollbracht. Informationen zum internationalen und ausländischen Stiftungsrecht waren bisher in dieser Konzentration nicht verfügbar. Schon aus diesem Grunde stellt dieses Werk für jeden, der mit ausländischem Stiftungsrecht in Berührung kommt, eine unverzichtbare Handreichung dar."
Dr. Rembert Süß

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, ZErb 4/2008:
"Fazit: Endlich gibt es ein aktuelles deutschsprachiges Werk, das allen praktischen und wissenschaftlichen Anforderungen im Bereich des internationalen Stiftungsrechts genügt. Neben den umfassenden Länderberichten sind vor allem die allgemeinen Abhandlungen zu wichtigen Themen im Umfeld des Stiftungsrechts lobend hervorzuheben, erwartet der Mandant doch auch deren Beherrschung von seinem Berater. Das Handbuch des internationalen Stiftungsrechts wird sich als eine der wenigen aktuellen Darstellung in diesem Bereich rasch seinen Platz im Handapparat der erb- und gesellschaftsrechtlich tätigen Anwälte und Notare sichern."
Prof. Dr. Peter Kindler, Augsburg

Pressestimmen zur aktuellen Auflage, NJW 35/2007:
"Eine sehr umfassende, sehr übersichtliche gestaltete Informationsquelle mit wertvollen Verweisungen, praxisbezogen und tiefgründig zugleich – für jeden, der sich mit Stiftungen und Trusts im internationalen Zusammenhang befasst, ein neues Standartwerk."
Dr. Peter Kindler, Rechtsanwalt, LL.M. (Taxation), Bonn

NEU
Zuletzt angesehen