zerb verlag. Fachverlag für die Erbrechtspraxis
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 150
Anwaltskript Erbrecht

Anwaltskript Erbrecht

49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-941586-47-5
  • Lutz Förster
  • 4. Auflage
  • 12. 04. 2012
  • Buch
  • 432 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.562 kg
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Das Anwaltkript ist ein bewährtes Einführungswerk zum Erbrecht, das dem interessierten Anwalt... mehr
Produktinformationen

Das Anwaltkript ist ein bewährtes Einführungswerk zum Erbrecht, das dem interessierten Anwalt anschaulich die Kenntnisse des Erbrechts zur Umsetzung in lukrative Mandate vermittelt. Das Skript befindet sich auf dem aktuellstem Stand und berücksichtigt die relevanten Neuregelungen. Mit vielen Checklisten und Mustern ist das Anwaltskript wertvoller Helfer bei der Bearbeitung erbrechtlicher Mandate.

Die Neuauflage behandelt ausführlich die Grundlagen des Erbrechts, insbesondere die Themen Testamente, Erbverträge, Vorsorgende Verfügungen, vorweggenommene Erbfolge sowie das Thema Stiftung als Erbe. Vertiefte Kenntnisse werden im Steuerrecht vermittelt.

Das Anwaltskript Erbrecht ist ganz auf die tägliche Praxis abgestimmt und enthält nützliche Tipps zum Mandantengespräch, der Vergütung sowie der Nachsorge.

Medium: Buch
Autoren
Rezensionen

Pressestimme zur Vorauflage, AdVoice 1/2000:
„Förster vermittelt die schwierige Materie anschaulich und anspruchsvoll zugleich. Ihm ist das Kunststück gelungen, alle Facetten des Erbrechts nicht nur darzustellen, sondern auch aufzuzeigen, was aus anwaltlicher Sicht zu beachten ist.“
Dieter Trimborn von Landenberg, Rechtsanwalt

Pressestimme zur Vorauflage, FamRZ 15/2002:
„Für den erbrechtlichen Anfänger, der einen ersten Einstieg in das Erbrecht, ohne wissenschaftlichen Anspruch, aber mit praxisnahen Empfehlungen sucht, ist das Buch eine wertvolle Hilfe.“
Rainer Bosch, Rechstanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Pressestimme zur aktuellen Auflage, Stiftung und Sponsoring 3/2012:
"Gegenüber der Vorauflage stellt der Autor die für den Autor wichtigen Praxisfragen von Mandantengesprächen, Vergütung und Nachsorge an den Anfang und behandelt dann die wesentlichen erbrechtlichen Fragestellungen ab. Der Leitfaden führt in bewährter Weise aktuell - Gesetzgebung, Rechtssprechung und Literatur sind bis zum 31.1.2012 berücksichtigt -, praxisnah und übersichtlich in die komplexe Materie ein."

Pressestimme zur aktuellen Auflage, ErbR 09/2012:
"Es lohnt sich, das Handbuch als wichtigen Informationsträger und gut lesbaren Ratgeber jederzeit verfügbar zu haben. Es ist ganz sicher ein bewährtes Einführungswerk, ohne dass es zwangsläufig jetzt schon mit einem sonstigen dickbändigen Handbuch aus diesem Bereich konkurrieren könnte. Die jeweiligen Informationen sind durch das ausführliche Stichwortverzeichnis zügig zugänglich. Außerdem ist ein Musterverzeichnis installiert, mit dem die aufgelisteten Muster im Werk leicht auffindbar und schnell einsetzbar werden. Das ausführliche und differenzierende Literaturverzeichnis gibt dem Nutzer die Möglichkeit, sich aufgrund der angebotenen zahlreichen weiteren Veröffentlichungen vertiefend mit anstehenden erbrechtlichen Sachverhalten zu befassen. Allein der (oft stark unterschätze) Aufwand zur Erstellung eines entsprechend bewährten Fachmediums nach bewährten Manier mit durchgehenden Qualitätsnachweisen verdient gebührend Annerkennung."
Ernst Sarres, Rechtsanwalt, Düsseldorf

Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dr. Lutz Förster, Rechtsanwalt, Brühl mehr

Autor

Dr. Lutz Förster, Rechtsanwalt, Brühl
Pressestimme zur Vorauflage, AdVoice 1/ mehr

Rezensionen

Pressestimme zur Vorauflage, AdVoice 1/2000:
„Förster vermittelt die schwierige Materie anschaulich und anspruchsvoll zugleich. Ihm ist das Kunststück gelungen, alle Facetten des Erbrechts nicht nur darzustellen, sondern auch aufzuzeigen, was aus anwaltlicher Sicht zu beachten ist.“
Dieter Trimborn von Landenberg, Rechtsanwalt

Pressestimme zur Vorauflage, FamRZ 15/2002:
„Für den erbrechtlichen Anfänger, der einen ersten Einstieg in das Erbrecht, ohne wissenschaftlichen Anspruch, aber mit praxisnahen Empfehlungen sucht, ist das Buch eine wertvolle Hilfe.“
Rainer Bosch, Rechstanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Pressestimme zur aktuellen Auflage, Stiftung und Sponsoring 3/2012:
"Gegenüber der Vorauflage stellt der Autor die für den Autor wichtigen Praxisfragen von Mandantengesprächen, Vergütung und Nachsorge an den Anfang und behandelt dann die wesentlichen erbrechtlichen Fragestellungen ab. Der Leitfaden führt in bewährter Weise aktuell - Gesetzgebung, Rechtssprechung und Literatur sind bis zum 31.1.2012 berücksichtigt -, praxisnah und übersichtlich in die komplexe Materie ein."

Pressestimme zur aktuellen Auflage, ErbR 09/2012:
"Es lohnt sich, das Handbuch als wichtigen Informationsträger und gut lesbaren Ratgeber jederzeit verfügbar zu haben. Es ist ganz sicher ein bewährtes Einführungswerk, ohne dass es zwangsläufig jetzt schon mit einem sonstigen dickbändigen Handbuch aus diesem Bereich konkurrieren könnte. Die jeweiligen Informationen sind durch das ausführliche Stichwortverzeichnis zügig zugänglich. Außerdem ist ein Musterverzeichnis installiert, mit dem die aufgelisteten Muster im Werk leicht auffindbar und schnell einsetzbar werden. Das ausführliche und differenzierende Literaturverzeichnis gibt dem Nutzer die Möglichkeit, sich aufgrund der angebotenen zahlreichen weiteren Veröffentlichungen vertiefend mit anstehenden erbrechtlichen Sachverhalten zu befassen. Allein der (oft stark unterschätze) Aufwand zur Erstellung eines entsprechend bewährten Fachmediums nach bewährten Manier mit durchgehenden Qualitätsnachweisen verdient gebührend Annerkennung."
Ernst Sarres, Rechtsanwalt, Düsseldorf

Zuletzt angesehen