zerb verlag. Fachverlag für die Erbrechtspraxis
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 150
Anwaltliche Vergütung in Erbsachen

Anwaltliche Vergütung in Erbsachen

49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-95661-067-7
  • Lutz Förster
  • 1. Auflage
  • 23. 03. 2017
  • Buch
  • 240 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.324 kg
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Gute Arbeit muss angemessen entlohnt werden. Damit ist die Gebührenvereinbarung und -abrechnung... mehr
Produktinformationen

Gute Arbeit muss angemessen entlohnt werden. Damit ist die Gebührenvereinbarung und -abrechnung eines der zentralen und herausfordernden Elemente in der Mandatsbearbeitung. Welche Form der Vergütung wird in welchem Fall vereinbart: RVG, Pauschalhonorar, Zeitvergütung oder in Einzelfällen doch ein Erfolgshonorar? Oder vielleicht doch besser eine Kombination aus Pauschale und Zeitvergütung? Wie vermeide ich, dass die Beratungsgebühr auf die sonstige Tätigkeit der Beratung angerechnet wird?

Die Neuerscheinung „Anwaltliche Vergütung in Erbsachen" stellt die außergerichtlichen und gerichtlichen Vergütungsmöglichkeiten im erbrechtlichen Mandat dar. Insbesondere wird Wert auf die Gefahr der Interessenkollision und damit des totalen Gebührenverlustes eingegangen. Daneben behandelt das Buch ausführlich das Thema Vergütungsvereinbarung, seine Voraussetzungen und unterschiedlichen Arten. Ergänzend hierzu gibt der Autor konkrete Handlungsempfehlungen, die es dem Anwalt erleichtern, seine Honorarvorstellungen mit dem Mandanten plausibel zu verhandeln.

Abgerundet wird das Werk mit Anhängen zur Berechnung der Geschäftswerte nach § 34 GNotKG, zahlreichen Beispielen für Verfahrensgebühren sowie einer Leistungsübersicht der Rechtsschutzversicherer im Erbrecht. Weiterhin sind als Anhang die wichtigsten Vorschriften des GNotKG abgedruckt.

Der Autor ist seit über 20 Jahren als Einzelanwalt im Erbrecht tätig. Bei ihm ist die Gebührenabrechnung „Chefsache".

Medium: Buch
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dr. Lutz Förster, Rechtsanwalt, Brühl mehr

Autor

Dr. Lutz Förster, Rechtsanwalt, Brühl
Zuletzt angesehen