zerb verlag. Fachverlag für die Erbrechtspraxis
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 150
Erbrecht in Europa

Erbrecht in Europa

169,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-95661-022-6
  • Rembert Süß
  • 3. Auflage
  • 05. 08. 2015
  • Buch mit CD-ROM
  • 1552 Seiten
  • gebunden
  • 17,0 x 24,0
  • 2.155 kg
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Die EU-Erbrechtsverordnung trat am 17. August 2015 in Kraft. Rechtzeitig dazu erschien das... mehr
Produktinformationen

Die EU-Erbrechtsverordnung trat am 17. August 2015 in Kraft. Rechtzeitig dazu erschien das Standardwerk zum europäischen Erbrecht in überarbeiteter und erweiterter Neuauflage.

„Erbrecht in Europa" stellt in über 48 Länderberichten das internationale und materielle Erbrecht, Nachlassverfahrensrecht und die Erbschaft- und Schenkungsteuer in nahezu allen europäischen Staaten dar. Damit bietet es dem rechtlichen Berater für die Bearbeitung eines Erbfalls mit Bezug zu anderen europäischen Ländern umfassend die erforderlichen Informationen. Die Bearbeiter der Länderberichte sind praxiserfahrene Spezialisten für das Erbrecht des jeweiligen Landes. Dies bürgt für höchste Aktualität, unmittelbar verwertbare Informationen und wertvolle Praxishinweise.

Sämtliche Länderberichte wurden umfassend aktualisiert: Bosnien-Herzegowina, Island, Liechtenstein, Norwegen, Slowakei, Slowenien und Weißrussland wurden in der 3. Auflage erheblich erweitert und vertieft dargestellt.

Im einleitenden Teil findet sich eine ausführlich Einführung in die durch die Europäische Erbrechtsverordnung geschaffene Rechtslage. Das betrifft insbesondere

  • die Bestimmung des anwendbaren Rechts
  • das Europäische Nachlasszeugnis
  • die nachlassbezogenen Verfügungen 

 

    Die beiliegende CD-ROM enthält ergänzende Materialien, z.B. Gesetzestexte, Formulare und Muster.

Medium: Buch
Autoren
Rezensionen

Pressestimme zur 2. Auflage DNotI-Report 21/2008: "…Gerade in zweiter Auflage erschienen und doch schon als Standardwerk zu den Erbrechten europäischer Staaten aus der Handbibliothek des Notars kaum mehr wegzudenken ist das Sammelwerk von Süß zum Erbrecht in Europa. Die Länderberichte stellen nach einem einheitlichen Muster das jeweilige IPR, das materielle Erbrecht, dass Nachlassverfahren sowie die Besteuerung der Erbfolge dar. Zu einigen Ländern finden sich weiterführende Informationen auf der beigefügten CD-ROM. Das Werk ist damit ein unverzichtbares Hilfsmittel für erbrechtliche Gestaltungen von Staatsangehörigen anderer europäischer Staaten (oder bei Auslandsvermögen deutscher Erblasser in anderen europäischen Staaten)."

Notar a.D. Christian Hertel, Würzburg

Pressestimme zur 2. Auflage ZErb 6/2008: "…Bereits in der Vergangenheit war das Handbuch „Erbrecht in Europa" aus der Praxis der internationalen Nachfolgeplanung nicht wegzudenken. Mit der Neuauflage hat es seine Stellung als führendes Standardwerk weiter ausgebaut. Aktualität und Informationsdichte sind weiterhin unübertroffen. Die Prägnanz und Zuverlässigkeit der Darstellung setzt erneut Maßstäbe. Kurzum: ein Glanzpunkt auf dem juristischen Büchermarkt!"

Notar Dr. Thomas Wachter, München

Pressestimme zur 1. Auflage NotBZ 7/2005: "…Um es vorwegzunehmen: Das Werk ist eine ausgezeichnete Arbeitshilfe. Ohne Einschränkung erfüllt es den selbst gestellten Anspruch, die auch von einem höchst versierten Erbrechtspraktiker nicht komplett zu überblickende Problematik von Erbrechtsfällen mit Auslandsberührung in einem handhabbaren Handbuch aufzubereiten. So ist mit dem Werk eine Handreichung gelungen, die in aller Regel ausreichen wird und die überdies auch nicht zu voluminös geraten ist. Das Team hochkarätig ausgewiesener Autoren um den am Würzburger DNotI tätigen Rechtsanwalt Rembert Süß sowie den vielfach einschlägig als Erbrechtsexperten ausgewiesenen Mainzer Hochschullehrer Ulrich Haas verdient dafür großes Lob! (…) Alles in allem greift der Klappentext damit wohl nicht zu hoch: Der in jeder Hinsicht praxistaugliche Süß/Haas bietet dem Berater für die Bearbeitung eines Erbfalls mit Bezug zu anderen europäischen Ländern tatsächlich umfassend die erforderlichen Informationen. Für jeden europaweit im Erbrecht tätigen Praktiker wird das Buch darum alsbald zum Standardwerk werden – Zur Anschaffung uneingeschränkt empfohlen!"

Prof. Dr. jur. Christoph Ann LL.M. (Duke Univ.), Technische Universität München, Munich Intellectual Property Law Center

Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Herausgeber: Dr. Rembert Süß, R mehr

Autor

Der Herausgeber:

Dr. Rembert Süß, Rechtsanwalt, Würzburg

Die Autoren:

Esmeralda Balode-Buraka, LL.M., Riga, Lettland

Dr. Michal Baloga, Rechtsanwalt, Bratislava, Slowakei

Aet Bergmann, Rechtsanwältin, Tallinn, Estland

Prof. Dr. Maria Giovanna Cubeddu Wiedemann, Universität Triest, Facoltà di Giurisprudenza, Triest, Italien

Dr. Christoph Döbereiner, Notar, München

Andrea Dorjee-Good, Rechtsanwältin, Zürich, Schweiz

Dr. Susanne Frank, Notarin, München

Rocio Garcia Alcazar, Abogada, Köln

Dr. Franz Haunschmidt, Rechtsanwalt, Linz, Österreich

Frank Heemann, Rechtsanwalt, LL.M., Vilnius, Litauen

Dr. Volker Hustedt, Notar, Neuss

Prof. Dr. Erhard Huzel, Lübeck

Stela Ivanova, Advokat. LL.M., Nürnberg

Ernst Johansson, Rechtsanwalt und Notar a.D., Honorarkonsul des Königreichs Schweden a.D., Kiel

Memet Kiliç, Rechtsanwalt, LL.M., Heidelberg

Theis Klauberg, Rechtsanwalt, LL.M., Riga, Lettland

Karl-Friedrich v. Knorre, Rechtsanwalt, Offenbach am Main

Slawomir Lakomy, Notar, Gniezno, Polen

Prof. Dr. Albert Lamarca I Marques, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona, Spanien

Alexander A. Ließem, Rechtsanwalt, Minsk, Weißrussland

Dr. Arlette van Maas de Bie, Rechtsanwältin, Eindhoven, Niederlande

Helge Masannek, Rechtsanwalt, Moskau, Russland

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Mincke, Rechtsanwalt, Berlin

Dr. Felix Odersky, Notar, Dachau

Prof. Dr. Line Olsen-Ring, LL.M., Freiberg/Sachsen

Dr. Beate Paintner, Rechtsanwältin, Landshut

Prof. Dr. Meliha Povlakic, Sarajevo, Bosnien-Herzigowina

Prof. Thomas Reich, Notar, Ludwigsstadt

Prof. Dr. Gerhard Ring, Freiberg/Sachsen

Dr. Claudie Rombach, Notarin, Düsseldorf

Anne Saaber, Notarin, Tallinn, Estland

Dr. Johannes Ritter vorn Schönfeld, LL.M., Rechtsanwalt, Vaduz, Liechtenstein

Gido Schür, Notar, Sankt Vith, Belgien

Ralf Sedlmayr, Rechtsanwalt, Oslo, Norwegen

Dr. Darja Softic Kadenic, Sarajewo, Bosnien-Herzegowina

Dr. Margareta Sovova, Rechtsanwältin, Bratislava, Slowakei

Dr. Dimitrios Stamatiades, Rechtsanwalt, Athen, Griechenland

Dr. Alexander Steinmetz, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M.

Dr. Rembert Süß, Rechtsanwalt, Würzburg

Dr. Jens Tersteegen, Notar, Köln

Dr. Adam Toth, Öffentlicher Notar, Budapest, Ungarn

Dr. Spyros Tsantinis, Rechtsanwalt, M.L.E., Athen, Griechenland

Dr. Anton Wiedemann, Notar, Nabburg

Prof. Dr. iur. Stephan Wolf, Fürsprecher und Notar, Bern, Schweiz

Ines Wollmann, Rechtsanwältin, Porto, Portugal

Elke Worthmann, Staatsanwältin, Nürnberg-Fürth

Pressestimme zur 2. Auflage DNotI-Repor mehr

Rezensionen

Pressestimme zur 2. Auflage DNotI-Report 21/2008: "…Gerade in zweiter Auflage erschienen und doch schon als Standardwerk zu den Erbrechten europäischer Staaten aus der Handbibliothek des Notars kaum mehr wegzudenken ist das Sammelwerk von Süß zum Erbrecht in Europa. Die Länderberichte stellen nach einem einheitlichen Muster das jeweilige IPR, das materielle Erbrecht, dass Nachlassverfahren sowie die Besteuerung der Erbfolge dar. Zu einigen Ländern finden sich weiterführende Informationen auf der beigefügten CD-ROM. Das Werk ist damit ein unverzichtbares Hilfsmittel für erbrechtliche Gestaltungen von Staatsangehörigen anderer europäischer Staaten (oder bei Auslandsvermögen deutscher Erblasser in anderen europäischen Staaten)."

Notar a.D. Christian Hertel, Würzburg

Pressestimme zur 2. Auflage ZErb 6/2008: "…Bereits in der Vergangenheit war das Handbuch „Erbrecht in Europa" aus der Praxis der internationalen Nachfolgeplanung nicht wegzudenken. Mit der Neuauflage hat es seine Stellung als führendes Standardwerk weiter ausgebaut. Aktualität und Informationsdichte sind weiterhin unübertroffen. Die Prägnanz und Zuverlässigkeit der Darstellung setzt erneut Maßstäbe. Kurzum: ein Glanzpunkt auf dem juristischen Büchermarkt!"

Notar Dr. Thomas Wachter, München

Pressestimme zur 1. Auflage NotBZ 7/2005: "…Um es vorwegzunehmen: Das Werk ist eine ausgezeichnete Arbeitshilfe. Ohne Einschränkung erfüllt es den selbst gestellten Anspruch, die auch von einem höchst versierten Erbrechtspraktiker nicht komplett zu überblickende Problematik von Erbrechtsfällen mit Auslandsberührung in einem handhabbaren Handbuch aufzubereiten. So ist mit dem Werk eine Handreichung gelungen, die in aller Regel ausreichen wird und die überdies auch nicht zu voluminös geraten ist. Das Team hochkarätig ausgewiesener Autoren um den am Würzburger DNotI tätigen Rechtsanwalt Rembert Süß sowie den vielfach einschlägig als Erbrechtsexperten ausgewiesenen Mainzer Hochschullehrer Ulrich Haas verdient dafür großes Lob! (…) Alles in allem greift der Klappentext damit wohl nicht zu hoch: Der in jeder Hinsicht praxistaugliche Süß/Haas bietet dem Berater für die Bearbeitung eines Erbfalls mit Bezug zu anderen europäischen Ländern tatsächlich umfassend die erforderlichen Informationen. Für jeden europaweit im Erbrecht tätigen Praktiker wird das Buch darum alsbald zum Standardwerk werden – Zur Anschaffung uneingeschränkt empfohlen!"

Prof. Dr. jur. Christoph Ann LL.M. (Duke Univ.), Technische Universität München, Munich Intellectual Property Law Center

Zuletzt angesehen