zerb verlag. Fachverlag für die Erbrechtspraxis
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 150
Eherecht in Europa

Eherecht in Europa

169,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • In Herstellung

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-95661-103-2
  • Rembert Süß, Gerhard Ring
  • 4. Auflage
  • 01. 11. 2020
  • Buch
  • 1500 Seiten
  • gebunden
  • 17,0 x 24,0
  • 1.683 kg
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Die vierte Auflage des Handbuchs „Eherecht in Europa" bietet auf die anwaltliche und notarielle... mehr
Produktinformationen

Die vierte Auflage des Handbuchs „Eherecht in Europa" bietet auf die anwaltliche und notarielle Tätigkeit bezogene übersichtliche Länderberichte zum Eherecht in den für die Praxis wichtigsten europäischen Staaten. Der Schwerpunkt liegt auf den Ehewirkungen und Scheidungsfolgen, einschließlich der vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten sowie Hinweisen auf die nichteheliche Lebensgemeinschaft und die gleichgeschlechtliche Partnerschaft. Dargestellt wird das materielle Recht einschließlich der praktisch bedeutsamen Aspekte des Verfahrensrechts, des IPR und des internationalen Verfahrensrechts.

Der einleitende allgemeine Teil gibt eine Einführung in das internationale Eherecht und enthält eine systematische Darstellung des aktuellen Bestands an europäischen Normen zum internationalen Eherecht. Im Anschluss daran folgen 31 Länderberichte in kompakter und situationsbezogener Darstellung; neu hinzugekommen sind die Länder Serbien und Ungarn. Ebenfalls neu aufgenommen wurden umfangreichen Ausführungen zu der Europäischen Güterrechtsverordnung und ihrer Anwendung in den einzelnen Staaten.

Die ausführliche und konkurrenzlose Darstellung dieser Thematik macht das Werk auch in der vierten Auflage zu einem unverzichtbaren Standardwerk.

Herausgeber und Autoren sind allesamt ausgewiesene Spezialisten für das Familienrecht in ihrem jeweiligen Berichtsstaat.

Medium: Buch
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Herausgeber: Prof. Dr. jur. Gerha mehr

Autor

Die Herausgeber:

Prof. Dr. jur. Gerhard Ring, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, TU Bergakademie, Freiberg

Dr. Rembert Süß, Rechtsanwalt, Würzburg

Die Autoren:

Prof. em. Dr. Suzana Bubic, Mostar, Bosnien und Herzegowina

JUDr. Zuzana Chudácková, advokátka, Bratislava, Slowakische Republik

Dr. Christoph Döbereiner, Notar, München

Doc. JUDr. PhDr. Ph.D. David Elischer, Prag, Tschechische Republik

Prof. Dr. Susanne Ferrari, Karl-Franzens-Universität, Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht, Graz, Österreich

Prof. Dr. Josep Ferrer Riba, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona, Spanien

Dr. Ansgar Firsching, Rechtsanwalt, Stockholm, Schweden

Yvonne Goldammer, Rechtsanwältin, Vilnius, Litauen

Dr. Lubomir N. Guedjev, Rechtsanwalt, Nürnberg

Antje Himmelreich, Wissenschaftliche Referentin für russisches, ukrainisches und das Recht der sonstigen GUS-Staaten, Institut für Ostrecht München e.V., Regensburg

Prof. Dr. jur. Erhard Huzel, Lübeck

Dr. Malte Ivo, Notar, Hamburg

Ðorde Jeftic, LL.M., Rechtsanwalt, Novi Sad, Serbien

Robert Kayser, Avocat à la cour, Luxembourg, Luxemburg

Memet Kiliç, LL.M. (Heidelberg), Avukat, Heidelberg

Dr. Kövesné dr. Zsuzsanna Kósa, Richterin, Budapest, Ungarn

Dr. Marion Koch-Hipp, Spittal/Drau, Österreich

Dr. Martin Margonski, Krapkowice, Polen

Ivana Mikulic, LL.M., Rechtsanwältin, München

Raluca Oancea, Avocat, Bukarest, Rumänien

Prof. Dr. Line Olsen-Ring, LL.M., Freiberg

Dr. Tereza Pertot, Avvocata (ital. Rechtsanwältin), Triest, Italien

Dr. Magdalena Pfeiffer, Právnická fakulta, Univerzity Karlory, Prag, Ungarn

Rechtsanwalt Dr. Stefan Pürner, Leiter der Projektbereiche Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Serbien bei der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ-Stiftung), Bonn

Prof. Dr. Barbara E. Reinhartz, Leiderdorp, Niederlande

Prof. Dr. iur. Gerhard Ring, Freiberg

ao. Univ.-Prof. Dr. Claudia Rudolf, Rechtswissenschaftliche Fakultät Wien, Wien, Österreich

Daniel Schön, Rechtsanwalt, München

Gido Schür, Notar, Sankt Vith, Belgien

MLaw Bettina Spichiger, Bern, Schweiz

Prof. Dr. Dimitrios Stamatiadis, Rechtsanwalt, Athen, Griechenland

Dr. Rembert Süß, Rechtsanwalt, Würzburg

Dr. Tibor Szocs, Notar, Leiter des Notarinstituts, Ungarische Landesnotarkammer, Budapest, Ungarn

Prof. Dr. Spyros Tsantinis, Rechtsanwalt Athen, Griechenland

Karl-Friedrich v. Knorre, Rechtsanwalt, Offenbach

Catharina von Hertzberg, Notarassessorin, Würzburg

Dr. Anton Wiedemann, Notar, Nabburg

Prof. Dr. iur. Stephan Wolf, Fürsprecher und Notar, Zivilistisches Seminar der Universität Bern, Bern, Schweiz

Jolanta Zupkauskaité, Rechtsanwältin, Vilnius, Litauen

Zuletzt angesehen