zerb verlag. Fachverlag für die Erbrechtspraxis
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 150
Testamente für Geschiedene und Patchworkehen

Testamente für Geschiedene und Patchworkehen

49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-95661-144-5
  • Florian Enzensberger, Maximilian Maar
  • 5. Auflage
  • 06.10.2023
  • Buch
  • 320 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.405 kg
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Bereits in 5. Auflage führt das bewährte Handbuch durch die Untiefen einer vernünftigen und... mehr
Produktinformationen

Bereits in 5. Auflage führt das bewährte Handbuch durch die Untiefen einer vernünftigen und klaren Nachlassplanung. In Deutschland können aktuell nahezu 15 % aller Familien unter den Begriff der Patchworkfamilie gefasst werden. Patchworkfamilie meint, dass nach einer Scheidung oder Beendigung der Partnerschaft eine neue Ehe oder Lebenspartnerschaft eingegangen worden ist, wobei Kinder aus früheren Beziehungen der Partner hervorgegangen sind. Das deutsche Erbrecht kennt jedoch die Konstellation der Patchworkfamilie nicht, sodass bei Eintritt der gesetzlichen Erbfolge die für das klassische Familienmodell vorgesehenen Regelungen Anwendung finden und damit nicht selten für die Betreffenden ungewollte und konfliktreiche Folgen eintreten.

Die 5. Auflage berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung bis einschließlich April 2023. Außerdem werden die seit 11.1.2023 geltenden neuen Bewertungsregularien von Immobilien im Steuerrecht eingearbeitet, soweit Erkenntnisse hierzu bis Redaktionsschluss vorlagen. Das Betreuungsorganisationsgesetz (BtOG) ist ein Teil der 2021 verabschiedeten und am 1.1.2023 in Kraft getretenen Betreuungsrechtsreform. Es ersetzt u.a. das bisherige Betreuungsbehördengesetz (BtBG). Auch diese Neuregelungen werden in der neuen Auflage berücksichtigt, soweit sie das Erbrecht unmittelbar oder mittelbar betreffen.

Aus dem Inhalt:

  • Geschiedenentestament

- Regelungsziele

- Vor- und Nacherbschaft

- Nacherbentestamtensvollstreckung

- Steuerrechtliche Aspekte

  • Testament für Patchworkehen

- Gestaltungsprobleme

- Elterliche Sorge/Umgangsrecht

- Stiefkinder

- Steuerliche Aspekte

  • Entzug der Vermögensverwaltung für den geschiedenen Ehegatten
  • Schiedsklausel

 

Zahlreiche Musterformulierungen ergänzen die Ausführungen.

Medium: Buch
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Florian Enzensberger, Rechtsanwalt, Fac mehr

Autor

Florian Enzensberger, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Weilheim

Maximilian Maar, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Steuerrecht, Weilheim

ZErb Index ZErb Index
19,90 €
Zuletzt angesehen