zerb verlag. Fachverlag für die Erbrechtspraxis
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 150
Welches Recht gilt? Die Bestimmung des anzuwendenden Rechts im chinesischen, im deutschen und im europäischen internationalen Erbrecht

Welches Recht gilt? Die Bestimmung des anzuwendenden Rechts im chinesischen, im deutschen und im europäischen internationalen Erbrecht

49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-95661-089-9
  • Sarah Katharina Wersborg
  • 1. Auflage
  • 06. 08. 2018
  • Buch
  • 224 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.298 kg
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Durch die Globalisierung und internationale Mobilität wird der Erbfall häufig zur einer... mehr
Produktinformationen

Durch die Globalisierung und internationale Mobilität wird der Erbfall häufig zur einer Angelegenheit mit Auslandsbezug.

Aus diesem Grund wurden sowohl in China (2011) als auch innerhalb der EU/Deutschlands (2015) die Gesetze zur Bestimmung des anzuwendenden Rechts reformiert, dies mit weitreichenden Folgen insbesondere für deutsche Staatsangehörige. Das Wissen und Verständnis der Frage, welches Recht angewendet wird und welche Auswirkungen dies für die Erben hat, sind im Rahmen der Nachlassplanung unerlässlich.

Dieses Buch behandelt die Frage nach dem anzuwendenden Recht bei einem Erbfall mit chinesisch-deutschem Auslandsbezug.

Es werden das chinesische sowie das alte deutsche und das neue europäische Erbkollisionsrecht erörtert. Dabei wird zwischen der gesetzlichen und der gewillkürten Erbfolge unterschieden. Auch werden Fragen zum Pflichtteilsrecht, zur Nachlassverwaltung, zum Nachlass ohne Erben und zur internationalen Zuständigkeit in Erbsachen mit Auslandsbezug untersucht und beantwortet. Des Weiteren wird das neu eingeführte Europäische Nachlasszeugnis erläutert.

Es wird ferner auf die Frage eingegangen, welches materielle Erbrecht in der jeweiligen Konstellation zur Anwendung kommt und welche Rechtsfolgen sich daraus für den Nachlass und die Erben ergeben.

Dem Leser soll geholfen werden, bei einem chinesisch-deutschen Erbfall die Rechtsnachfolge von Todes wegen sicher zu regeln und die Konsequenzen, die sich für den Nachlass und die Erben ergeben, bei der Nachlassplanung zu berücksichtigen.

Medium: Buch
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sarah Katharina Stork genannt Wersborg, mehr

Autor

Sarah Katharina Stork genannt Wersborg, Fulda
Zuletzt angesehen